Zum Hauptinhalt gehen

Anschaffung und Reparatur elektrischer Haushaltsgeräte

Förderungsfähig sind ausschließlich natürliche Personen, deren ständiger Hauptwohnsitz sich auf dem Gebiet der Stadt Luxemburg befindet und die die Geräte und Ausstattungen zu privaten Zwecken nutzen.

In folgenden Fällen wird der Zuschuss gewährt:

  • Anschaffung einer Waschmaschine
  • Anschaffung eines Wäschetrockners
  • Anschaffung eines Kühlschranks oder einer Kühl-/Gefrierkombination
  • Anschaffung eines Gefrierschranks
  • Anschaffung eines Geschirrspülers
  • Reparatur von Haushaltsgeräten (Waschmaschine, Wäschetrockner, Geschirrspüler, Kühlschrank oder Kühl-/Gefrierkombination, Gefrierschrank)

Nur Gerätemodelle, die die beste auf dem Markt erhältliche Energieeffizienzklasse in ihrer Kategorie aufweisen, können nach dieser Verordnung finanziell unterstützt werden. Als Referenz für die beste auf dem Markt erhältliche Energieeffizienzklasse gilt die von Oekotopten zum Zeitpunkt des Förderantrags veröffentlichte Liste.

In folgenden Fällen wird der Zuschuss nicht gewährt:

  • Kauf von gebrauchten Geräten
  • alle Käufe und Reparaturen, deren Rechnungsdatum vor dem Inkrafttreten dieser Verordnung (1.12.2022) liegt

Höhe des Zuschusses

Für den Kauf neuer Geräte gewährt die Stadt einen Zuschuss in Höhe von 50 % des Kaufpreises, jedoch maximal 100 € pro Haushaltsgemeinschaft und nur alle 10 Jahre für jeden Gerätetyp.

Für die Reparatur von Haushaltsgeräten gewährt die Stadt einen Zuschuss in Höhe von 75 % des Reparaturpreises mit maximal 200 € pro Haushaltsgemeinschaft. Für Reparaturen können mehrere Anträge gestellt werden, aber die Gesamtheit der Reparaturen wird mit einem Höchstbetrag von 200 € pro Jahr und Haushaltsgemeinschaft bezuschusst. Die Reparatur muss von einer Fachkraft durchgeführt werden, die über alle notwendigen Genehmigungen verfügt.

Bedingungen für die Gewährung des Zuschusses

Der Zuschussantrag ist spätestens sechs Monate nach Erhalt der zugehörigen Rechnung (maßgeblich ist das Rechnungsdatum) zusammen mit den erforderlichen Belegen einzureichen.

Dem Antrag beizufügende Unterlagen

  • die ordnungsgemäß quittierte(n) Rechnung(en) mit detaillierter Angabe über: Typ des Geräts / Art der Reparatur, Name/Vorname des Kunden bzw. der Kundin und Kaufdatum sowie Nachweis der Bezahlung der (vorliegenden) Rechnung(en)
  • ggfs. ein Zertifikat der Energieeffizienzklasse
  • Bescheinigung der Bankverbindung (RIB)

Kontakt

E-Mail-Adresse: subsidesclimat@vdl.lu

Was spricht für eine Reparatur?

Der Energiebedarf eines (Haushalts-)Geräts besteht nicht nur aus dem Verbrauch von Nutzenergie für seinen Betrieb, sondern es muss auch die Energie berücksichtigt werden, die während seines gesamten Lebenszyklus benötigt wird, d. h. für die Gewinnung der Rohstoffe, die Herstellung, die Nutzung und am Ende der Lebensdauer für das Recycling oder die Entsorgung. Neue Geräte haben in der Regel eine höhere Energieeffizienz, bei Betrachtung eines gesamten Lebenszyklus ist eine Reparatur jedoch oft energiesparender.

Wo kann ich mein Haushaltsgerät reparieren lassen?

Repair & Share ist eine Plattform, auf der Sie derzeit etwa 150 Adressen von Unternehmen finden können, die Ihre Geräte oder Gegenstände reparieren.

Austausch einer Umwälzpumpe im Heizungskreislauf durch eine Hocheffizienzpumpe (UVP <= 0,2)

Dieser Zuschuss kann nur für Wohnimmobilien (Einfamilienhäuser, Doppelhäuser oder Wohnungen) beantragt werden, die sich auf dem Gebiet der Stadt Luxemburg befinden.

In folgenden Fällen wird der Zuschuss nicht gewährt:

  • Installationen von gebrauchten Geräten
  • Käufe und Arbeiten, deren Rechnungsdatum vor dem Inkrafttreten dieser Verordnung (1.12.2022) liegt

Höhe des Zuschusses

Die Stadt bezuschusst bis zu zwei Pumpen pro Haus oder Wohnanlage mit 50 % des Betrags mit maximal 100 € pro Pumpe und pro Zeitraum von 10 Jahren.

Bedingungen für die Gewährung des Zuschusses

Der Zuschussantrag ist spätestens sechs Monate nach Erhalt der zugehörigen Rechnung (maßgeblich ist das Rechnungsdatum) zusammen mit den erforderlichen Belegen einzureichen.

Dem Antrag beizufügende Unterlagen

  • die ordnungsgemäß quittierte(n) Rechnung(en) mit detaillierter Angabe über: Typ der Ausrüstung, Name/Vorname des Kunden bzw. der Kundin und Kaufdatum sowie Nachweis der Bezahlung der (vorliegenden) Rechnung(en)
  • Bescheinigung der Bankverbindung (RIB)

Kontakt

E-Mail-Adresse: subsidesclimat@vdl.lu

Die vernetzte Stadt

Folgen Sie der Stadt Luxemburg in den sozialen Medien

Soziale Netzwerke

Folgen Sie der Stadt Luxemburg in den sozialen Netzwerken.