Zum Hauptinhalt gehen

Elektronisches Verarbeitungssystem für Lieferantenrechnungen

Um kurze Zahlungsfristen für Rechnungen zu gewährleisten, hat die Stadt Luxemburg ein elektronisches Verarbeitungssystem für Lieferantenrechnungen eingerichtet.

Bezug

Damit die Lieferantenrechnungen vom elektronischen System der Stadt identifiziert werden können, muss Folgendes zwingend auf jeder Rechnung angegeben sein:

  • die im Bestellschein („bon de commande“ oder „lettre de commande“) ausgewiesene Bestellnummer („numéro de commande“ oder „numéro d’engagement“)
  • die auftraggebende Dienststelle

Versand

Die Lieferanten werden gebeten, jede Rechnung nur ein einziges Mal zu schicken:

  • entweder über das PEPPOL-Netzwerk (9938:lu10355144)
  • oder per E-Mail an facturation@vdl.lu
  • oder per Post an
    Ville de Luxembourg
    BP 45
    L-2010 Luxembourg

Anderenfalls kann die Bearbeitung der Rechnung nicht gewährleistet werden und die Stadt behält sich das Recht vor, die Rechnung zurückzusenden.

Die
Dienststelle kontaktieren

Kontakt

9, Bd F.D. Roosevelt
L-2450 Luxembourg

Die vernetzte Stadt

Folgen Sie der Stadt Luxemburg in den sozialen Medien

Soziale Netzwerke

Folgen Sie der Stadt Luxemburg in den sozialen Netzwerken.